AKTUELLES
DOWNLOADS
 
 
23.09.2013: Unglücklicher EMPOLI im Preis von Europa
 
Der 54. Preis von Europa endete für den Ebbesloher EMPOLI ausgesprochen unglücklich. Nachdem er nach hartem Kampf letztendlich als Zweiter die Ziellinie überquerte, ließ die Sirene der Rennleitung kurz nach dem Zieldurchlauf schon nichts Gutes vermuten. Im laufe der Geraden war es nämlich für EMPOLI etwas eng geworden und Andrasch Starke verschaffte sich auf dem Fuchshengst doch recht hemdsärmelig Luft gegen den neben ihnen galoppierenden Earl of Tinsdal, der schlussendlich als Vierter ins Ziel kam.

Man musste schon befürchten, dass sich die Stewards diesen Rennverlauf nochmals genauer anschauen würden. Die Entscheidung sorgte dann allerdings doch überall für Verwunderung. So disqualifizierte man sowohl den Sieger Menadre als eben auch Empoli und setzte diese auf die Plätze 3 und 4. Die Rennleitung war der Meinung, dass sowohl Meandre als auch EMPOLI den späteren Vierten Earl of Tinsdal rennentscheidend behinderten. Eine Entscheidung die später vom Renngericht dahingehend korrigiert wurde, dass man die Disqualifikation des Siegers zurücknahm und lediglich die Zurückstufung von EMPOLI bestätigte. Damit verlor dieser am grünen Tisch den hervorragend erkämpften zweiten Platz in dieser prestigeträchtigen Gruppe I Prüfung. Wenige Wochen später wurde der HALLING-Sohn dann auf der Arc-Sales an russische Interessen verkauft.
 
« zurück
 
 
  copyright © Gestüt Ebbesloh Impressum  |  Nach oben