AKTUELLES
DOWNLOADS
 
 
31.05.2013: Abfohlsaison 2013 beendet
 
Es ist Ende Mai und damit geht die Abfohlsaison für das Jahr 2013 zu Ende. Im Gestüt Ebbesloh erblickte am 10. Mai das letzte diesjährige Fohlen das Licht der Welt. Das Nesthäkchen des Fohlenjahrganges 2013 ist eine rechte Schwester der WINTERZEIT.

Sie soll auch den Auftakt machen zur Vorstellung der Fohlen des Jahrganges 2013. Als rechte Schwester der WINTERZEIT stammt sie aus der guten WINTERRHUR und hat den Spitzenflieger und Champion-Deckhengst AREION zum Vater. WINTERTHUR die seinerzeit mit der Bremer-Stuten-Meile ein Listenrennen gewinnen konnte, hatte bereits die sehr gute WOLKENBURG auf der Bahn, die 2011 sogar 2. in den German 1.000 Guineas wurde. Am Valentinstag (14.02.) war es, als mit dem Stutfohlen aus der AVANTI POLONIA der Anfang zur diesjährigen Abfohlsaison gemacht wurde. Sie ist der Favorit unter den Stutfohlen und stammt vom französischen Championmeiler WHIPPER ab. WHIPPER gewann während seiner Karriere 3 Gruppe-1 Rennen, darunter den Prix Jaques le Marois. Auch im Gestüt macht er sich gut und hatte bereits Gruppesieger auf der Bahn. AVANTI POLONIA gewann mit dem Prix de Pomone und dem Fährhofer Stutenpreis selbst 2 Grupperennen. 10 Tage später erblickte das erste Hengstfohlen das Licht der Welt. SIR PERCY aus der LUPITA so lautet die Abstammung. SIR PERCY gewann 2006 das englische Derby, als er aus unmöglicher Lage kommend genau im Ziel einnickte. Aber auch bereits zweijährig war er in den Dewhurst Stakes, einem weiteren Gruppe 1 Rennen, erfolgreich. Bleibt zu hoffen, dass der zuletzt nicht immer ganz glücklichen LUPITA mit diesem tollen Hengst mal wieder ein erfolgreicher Nachkomme beschert ist. Im Lot der Hengstfohlen ist er jedenfalls der Favorit. Mit zwei weiteren Hengsten ging es am 02. März munter weiter. LANDO aus der NOUVELLE FORTUNE machte den Anfang. LANDO als Sieger des Deutschen Derbys ist hinlänglich bekannt. Der ganz große Wurf im Gestüt ist der Listensiegerin NOUVELLE FORTUNE noch nicht gelungen, vielleicht ist das ja diesem Hengst beschieden. Ebenfalls toll gezogen ist der zweite Hengst der an diesem Tag gefohlt wurde. ESTEFANIA war letztes Jahr in Coolmore von HIGH CHAPARALL gedeckt worden. DER SADLER'S WELLS-Sohn war ein Klasserennpferd. Er gewann alleine 6 Gruppe 1 Rennen darunter das englische und irische Derby und zweimal den Breeder's Cup Turf. Auch als Stallion hat er bereits Gruppe 1 Sieger vererbt. Bis zum 31. März dauerte es ehe das nächste Stutfohlen zur Welt kam. A WINNING DREAM fohlte nach SAMUM. Auch hier ein Derbysieger als Vater aus einer Mutter der ARKONA-Linie. Am 07. April gab es das letzte Stutfohlen von LORD OF ENGLAND aus der DUBAVINT. LORD OF ENGLAND macht sich als zweifacher Gruppe 1 Sieger auch als Deckhengst ganz ordentlich. Bei anfänglich wenigen Chancen hat er doch schon erstaunlichen Erfolg vorzuweisen und mit SALONA bereits eine Gruppe-Siegerin auf der Bahn. DUBAVINT ist mit den wenigen Nachkommen noch nicht richtig einzuschätzen. DJIDDA fohlte am 23. April das letzte Hengstfohlen mit dem wir diese Aufstellung auch beschließen wollen. LAWMAN, der Vater, ist ebenfalls Derby-Sieger. Er gewann den Prix du Jockey-Club im Jahr 2007. Seine Gestütskarriere läuft überaus erfolgreich. Er hat mit erst wenigen Jahrgängen auf der Bahn schon eine erstaunliche Anzahl an Stakessiegern gebracht. Wir wünschen allen Fohlen eine gesunde und gute Entwicklung und freuen uns schon auf ihre ersten Einsätze auf der Rennbahn.
 
« zurück
 
 
  copyright © Gestüt Ebbesloh Impressum  |  Nach oben