AKTUELLES
DOWNLOADS
 
 
05.07.2011: LINDENTHALER im 142. Deutschen Derby Siebter
 
Der Ebbesloher LINDENTHALER endete im 142. Deutschen Derby auf dem Horner Moor in Hamburg auf einem respektablen siebten Rang. Für den Mitfavoriten und im Gestüt Ebbesloh gezogenen und aufgewachsenen GEREON aus dem Stall von Besitzertrainer Christian Zschache reichte es lediglich für Platz 10.

Starke Regenfälle am Samstag und in der Nacht vor dem 142. Deutschen Derby sorgten für ein doch sehr durchlässiges Geläuf bei Deutschlands wichtigstem Galopprennen des Jahres. Und diese Geläufsverhältnisse waren sicherlich nicht von Vorteil für das Abschneiden von Lindenthaler. Dieser rückte nach idealem Rennverlauf Ende des Schlussbogens in großer Haltung auf. William Buick schien noch eine Tonne Pferd unter sich zu haben. In der Distanz jedoch forderte das Geläuf dann seinen Tribut. LINDENTHALER wurde zunehmend kürzer und konnte in die Entscheidung um die Plätze nicht mehr eingreifen. Es ist spekulativ ob er letztendlich an der Distanz oder am Boden gescheitert ist. Wahrscheinlich war es die Kombination aus Beidem. Auf lange Sicht dürfte der AZAMOUR-Sohn aber auf Strecken um die 2.000 m besser aufgehoben sein. Hier sollten sich auf alle Fälle Rennen für den dreijährigen Hengst finden lassen. Für Mitfavorit GEREON gab es unter seinem neuen Reiter Johnny Murtagh nach einwandfreiem Rennverlauf leider auch nichts zu holen. Bereits früh im Schlussbogen war der NEXT DESERT-Sohn in Nöten. An diesem Tag war er wohl einfach nicht gut genug.
 
142. Deutsches Derby »
 
« zurück
 
 
  copyright © Gestüt Ebbesloh Impressum  |  Nach oben