AKTUELLES
DOWNLOADS
 
 
18.04.2011: LINDENTHALER bleibt ungeschlagen
 
Der dreijährige Hengst LINDENTHALER behielt auch in seiner bislang schwersten Aufgabe seine blütenweiße Weste und avancierte im Krefelder Dr.Busch Memorial in beeindruckender Manier zum Gruppesieger.

Adrie de Vries war der Partner von LINDENTHALER, nachdem sich Andrasch Starke für den Trainingsgefährten SILVANER entschieden hatte. Und damit hatte der Ebbesloher den Jockey der Stunde im Sattel, denn der Holländer reitet derzeit auf einer sagenhaften Erfolgswelle und ist der Mann für die Big Points. Auch diesmal machte der Schlenderhaner Stalljockey alles richtig indem er LINDENTHALER gleich ins Vordertreffen schickte. Damit war von Anfang an Tempo garantiert. Als es in die Gerade ging löste sich der AZAMOUR-Sohn dann in beeindruckendem Stil von seinen Gegner und geriet bis zur Linie nicht mehr in Gefahr. RUBBER DUCK und NICE DANON, vor SILVANER und QUININDO waren die Geschlagenen. Der Toto gutierte den Erfolg des dreijährigen Ebbesloher Hoffnungsträgers mit einer Quote von 51:10. "Wir freuen uns sehr über den Sieg von LINDENTHALER. Wenn er das Rennen gut verkraftet und gesund bleibt hat er vier Optionen: den Prix Hocquart in Longchamp, das oneXtwo Bavarian Classic in München, das Oppenheim- Union-Rennen in Köln und theoretisch könnte er auch ohne weiteren Start ins Derby in Hamburg gehen. Jetzt wollen wir ihm erst einmal etwas Zeit lassen, um dann mit dem Trainer über die weitere Route zu entscheiden," so die stolze und glückliche Ingeborg von Schubert die den Erfolg im Krefelder Stadtwald live mitverfolgen konnte. Wie am Rande des Krefelder Renntages zu hören war, könnte Lindenthaler für diese Leistung mit einem GAG von 96 kg belohnt werden, was ihn noch um ein halbes Kilo über den letztjährigen Sieger ZAZOU stellen würde.
 
Dr.Busch Memorial »
 
« zurück
 
 
  copyright © Gestüt Ebbesloh Impressum  |  Nach oben